Eckpunkte zum Schulbetrieb nach den Semesterferien

- Alle Volksschulen werden im Präsenzunterricht geführt.

- Voraussetzung für die Teilnahme am Schulbesuch ist die Teilnahme an den "Eintritts"-Selbsttests. In der Regel finden die Selbsttestungen im Klassenverband statt.

- Schüler/innen, die sich nicht testen lassen wollen, erhalten durch die Lehrer/innen ihrer Schule Arbeitsaufträge für die Arbeit zu Hause.


Voraussetzungen zur Teilnahme am Präsenzunterricht in der VS St. Margarethen/Raab:

- Abgabe der Einverständniserklärung zur Selbsttestung 2x/Woche in der Schule beim Betreten der Schule am 15.02.2021 (erster Schultag nach den Semesterferien).

- Wenn die Einverständniserklärung fehlt:

> müssen die Eltern kommen und die Einverständniserklärung nachbringen, oder

> gemeinsam mit dem Kind den Test durchführen, oder

> kommen und ihr Kind abholen

- Tests im Beisein der Eltern sind möglich: Am Montag und Mittwoch vor Unterrichtsbeginn zwischen 7 Uhr und 7:15 Uhr bei einer Teststation im Neben-Eingangsbereich der Schule.

- Schülerinnen und Schüler, die sich prinzipiell nicht testen lassen, bleiben im Homeschooling und werden von den Klassenlehrerinnen mit Arbeitsaufträgen versorgt.

- Ohne Einverständniserklärung oder Test im Beisein der Eltern darf das Kind die Klasse nicht betreten!

- Es gibt für Kinder, die nicht am Präsenzunterricht teilnehmen können, weil sie nicht getestet werden, keine Betreuung.


Der Erlass über die neuen Regelungen ist auf der Homepage des Bildungsministeriums zu lesen: www.bmbwf.gv.at/schulbetrieb